FORTE CULTURA Station: Westwall-Museumsbunker Emilie (DE)

Westwall Tarnbunker mit Geschichte

Der Museumsbunker Emilie ist einer der wenigen erhalten Bauten des Westwalls, der sich von Kleve bis nach Basel mit seinen ca. 18.000 Bunkeranlagen zog.

Namensgeberin des Bunkers war Emilie H., die schon w√§hrend der Kriegszeit im Tarngeb√§ude √ľber dem Bunker wohnte und noch bis in die fr√ľhen 80er Jahre bis zu ihrem Tod dort lebte.

Seit 2009 beherbergt der Regelbau 11 ein Museum, welches zun√§chst aus privaten Mitteln finanziert wurde. Im Jahr 2017 wurde der Verein ‚ÄěMuseumsbunker Emile e.V.‚Äú gegr√ľndet, welcher sich nun um den Erhalt des Bunkers k√ľmmert.

‚ÄěEmilie‚Äú ist auf Anfrage zu besichtigen.

Der Westwall-Bunker ist Bestandteil des deutsch-französischen Regionalnetzwerks Festungen und Wehrgeschichte am Oberrhein 1870-1999.


FORTE CULTURA Festungsporträt

Lernen Sie die Wehrgeschichte Oberrhein 1870-1999 kennen.


Kulturerbe Festungsmonumente
der Region Oberrhein

Das Oberrheingebiet gehört zu den am häufigsten umkämpften Regionen Europas. Festungsmonumente aller Epochen zeugen von dieser spannenden Kulturgeschichte. Heute sind es Monumente voller Leben und Kultur.

Entdecken Sie die Geschichte des Festungsbaus der letzten 350 Jahre in den 30 FORTE CULTURA Festungen und Museen am Oberrhein.


Eventkalender …


Travelers‘ Map is loading…
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


de_DE