FORTE CULTURA Station: Militärisches Sperrgebiet Hornisgrinde (DE)

Hornisgrinde-Bunker Р60 Jahre militärisches Sperrgebiet 1939-1999

Die Hornisgrinde ist der h√∂chste Berg im Nordschwarzwald mit Aussichten bis weit in die Vogesen, die Alpen und die Schw√§bische Alb und war bis 1999 milit√§rischer Sperrbereich. Spuren dieser Vergangenheit finden sich √ľberall auf dem gesamten Bergplateau und bergen einige √úberraschungen.

Mit zertifizierten G√§stef√ľhrern erhalten Sie Einblicke in die 60j√§hrige Wehrgeschichte des Berges. W√§hrend der F√ľhrung schl√ľpfen Sie durch einen versteckten Eingang in den Hornisgrinde-Bunker, dem einzigen erhaltenen Bunker aus der Zeit des Kalten Krieges und erfahren spannende Details √ľber Herkunft und Zweck.

Wieder an der Oberfläche genießen Sie die einmalige Sicht von der Gipfelhochfläche mit ihrem Hochmoor und dessen besonderen Pflanzen- und Tierwelt. Die Flugabwehrstellung von 1939 und weitere Hinterlassenschaften der Militärzeit sind zu entdecken.

Der Hornisgrinde-Bunker ist Bestandteil des deutsch-französischen Regionalnetzwerks Festungen und Wehrgeschichte am Oberrhein 1870-1999.


FORTE CULTURA Festungsporträt

Lernen Sie die Wehrgeschichte Oberrhein 1870-1999 kennen.


Kulturerbe Festungsmonumente
der Region Oberrhein

Das Oberrheingebiet gehört zu den am häufigsten umkämpften Regionen Europas. Festungsmonumente aller Epochen zeugen von dieser spannenden Kulturgeschichte. Heute sind es Monumente voller Leben und Kultur.

Entdecken Sie die Geschichte des Festungsbaus der letzten 350 Jahre in den 30 FORTE CULTURA Festungen und Museen am Oberrhein.


Eventkalender …


Travelers‘ Map is loading…
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


de_DE